Follow us!

LSC Kitzingen YouTube-Kanal

LSC Facebook auf Facebook

Blog bei Facebook abonnieren

RSS-Feed vom Blog abonnieren
Wetter, Wetter, Wetter

Fussgänger-Wetter

3-Tages-Vorhersage Fussgänger-Wetterbericht


RASP Heute
Zum RASP heute

RASP Morgen
Zum RASP Morgen

Das LSC-Blog

Das Segelflug-Blog des LSC Kitzingen. Regelmäßige Schwerpunkte sind neben News aus unserem Verein die Themen LK8000, Segelflug und Segelkunstflug, Segelflugvideos sowie Wettbewerbs- und Lehrgangsberichterstattung.

Du hast neue Ideen, Inhalte, Themen, Videos, Fotos fürs Blog? Her damit an
arnulf@lsc-kitzingen.de!
Das Blog ist mir etwas Wert: Flattr this

» Donnerstag, 13.05.2010
Segelflugsimulator Condor
Autor: AK

Es ist Feiertag, eigentlich wollten wir fliegen, aber das Wetter passt nicht. Was kann man da machen?

Am Computer einen Segelflugsimulator anschmeißen!

Heute möchte ich "Condor: The Competition Soaring Simulator", den aktuell wohl besten Segelflugsimulator vorstellen.
Zu beziehen ist Condor unter www.condorsoaring.com, es gibt auch eine Testversion zum Download (aber sehr stark eingeschränkt).

Wie realistisch kann ein Segelflugsimulator am PC sein? Eigentlich kann man das (Segel-)Fliegen nicht nachbilden. Die Faszination am Fliegen sind v.a. die ständig wechselnden Kräfte und Beschleunigungen, das "Gefühl vom Fliegen". Davon habe ich nichts, wenn ich im Bürostuhl vorm PC sitze.

Aber ich kann auch die Steuerung und Flugphysik simulieren, und das macht Condor sehr gut. Es ist nicht ein Microsoft Flugsimulator mit einem Segelflugzeug-Cockpit, das sich trozdem wie eine Cessna fliegt. Condor fliegt wie ein Segelflugzeug. Wenn man stark zieht, knarren die Flächen und biegen sich durch. Wenn man umwölbt, nickt das Flugzeug ganz leicht. Wenn man Wasserballast dabei hat, wird die Steuerung träger. Windgeräusche und Variometergepiepse sind auch sehr natürlich. Die Trimmung und sich dabei ändernden "Ruderdrücke" sind gut simuliert. Usw.
Man fühlt sich in allen Details ans Segelfliegen erinnert.

Meine Empfehlung: Kaufen!

Als Joystick nutze ich einen Thrustmaster T-Flight Stick X, das Seitenruder wird über die Z-Achse des drehbaren Joystick gesteuert. Besser - aber in meinen Augen nicht unbedingt notwendig - sind separate Pedale. Weiterhin gibt es ein "TrackIR"-System, das die Augen erfasst und so die Blickrichtung steuert. Auf dem Joystick steuert das "Coolie-Hat" die Blickrichtung.
Es ist kein absoluter Top-PC notwendig, aber zu schwach darf er auch nicht dimensioniert sein. Einige Szenarien sind größer als 4 GB. Ich empfehle mind. 2 GB RAM und eine halbwegs schnelle Grafikkarte.

Wer Condor mal ausprobieren will: Im Clubheim auf dem PC ist Condor installiert, und ich habe auch einen Thrustmaster T-Flight Stick X dazugestellt.

 

Hier ein schönes Youtube-HD-Video von einem Multiplayer-Flug in Condor

 

Hier einige Screenshots (mit stark reduzierter Auflösung, auf normaler PC-Auflösung sieht es deutlich besser aus):

Cockpit-Ansicht:

 

Je nach Realismus-Einstellung ist auch die Ansicht von außen erlaubt. Wenn man Leistungsabzeichen erfliegen will, sind alle Helfer und Außenansichten verboten.

 

Wenn man nah an die Wolken rankurbelt, wird es heller, in der Wolke drin sieht man gar nichts. Man kann aber mit dem Wendezeiger den Wolkenflug üben. Nach einigen Minuten klappt es ganz gut.

 

Bremsklappen, Wölbklappen, Querruder und Durchbiegung der Tragfläche sind animiert und gut simuliert.

 

Es gibt ganz wenige 3D-Objekte, im Prinzip nur bei den Flugplätzen (und natürlich die Wolken).

 

Hier die 3D-Objekte von außen und die ASW27 mit ausgefahrenem Fahrwerk.

 

Aufgaben werden vor dem Flug definiert, im Singleplayer genauso wie im Multiplayer. Man kann auch gegen "Ghosts" fliegen, also eigene oder aus dem Internet heruntergeladene gespeicherte Flüge.

 

Die Wettereinstellungen kann man sehr genau festlegen. Die Wolken werden übrigens über die Parameter Taupunkt, Temperatur und Inversionshöhe festgelegt.

 

Aus ca. einem dutzend Flugzeugen aus allen Klassen (Offene, Rennklasse, 18m, Standard, Schulung, Welt, Kunstflug) kann gewählt werden, dazu werden wohl ab und zu Plane-Packs mit neuen Flugzeugen (kostenpflichtig) veröffentlicht.

 

Wasserballast und Schwerpunkt werden ebenfalls vorm Flug eingestellt.

 

 Als letztes werden Realismuseinstellungen, Strafen, Startart und Ghosts eingestellt.

 

Die nächsten Tage poste ich hier gute Add-Ons, Webseiten, Wettbewerbsportale und vieles mehr zu Condor.

 

Dieses Youtube-Video gibt auch einen stimmungsvollen Eindruck von Condor (leider ist die Qualität nicht so toll):



Kommentare
» Artur am 04.04.2015
test version
Hallo,

wo kann man die test version herunterladen? Ich habe auf der Webseite dazu nichts gefunden.

Schöne Grüße

Artur


» Michi am 12.12.2016
Condor noch Stand der Technik?
Hallo, gibt es bereits eine vergleichebare Software gegenüber Condor? Vielen Danke für eine Antwort. Beste,Grüße, Michi


Neuen Kommentar hinzufügen
Ihr Name *

Ihre E-Mail Adresse

Betreff *

Text * (HTML ist nicht erlaubt)

Bitte folgende Buchstaben und Zahlen abtippen *
Captcha
  Neues Bild
Diese Überprüfung dient zum Schutz vor Spam-Bots. Das Bild enthält die Ziffern 2-4 und 6-9 und Großbuchstaben. Wenn Sie das Bild nicht entziffern können, klicken Sie auf "Neues Bild" um ein anderes Bild zu laden.
IP-Adresse Datum

Dieses Feld bitte nicht ausfuellen, sonst erscheint der Eintrag nicht:

Ich bin damit einverstanden, dass diese Informationen elektronisch gespeichert werden.*
Kommentar hinzufügen

*=Pflichtfelder
Die Einträge werden erst nach Freigabe durch einen Moderator sichtbar. Dies kann bis zu 48 Stunden dauern.
Bitte haben Sie Verständis, dass wir auf einen vollständig ausgefüllten Namen bestehen, da wir den Eintrag sonst evtl. nicht veröffentlichen können.
Zurück

 





Impressum | Sitemap
© LSC Kitzingen e.V | Umsetzung: www.kk-software.de | Layout www.digitabula.de